Was ist Linedance?

Was ist Line Dance?
Wie der Name schon sagt, wird in Linien neben- und hintereinander in der Gruppe getanzt. Zu einer festgelegten Choreographie. Das Schöne an Line Dance ist, dass kein Tanzpartner benötigt wird - kaum Gefahr also, jemandem auf die Füße zu treten! 

Was ist eine Choreographie?
Diese wird zu einem bestimmten Musikstück entwickelt. Was nicht heißt, dass man die Schrittabfolge nicht auch zu anderer, passender Musik tanzen kann.
Der Anforderungsstandard wird in den Schrittbeschreibungen (engl. Step Sheet) angegeben. Dieser kann sehr einfach mit wenigen Schritten (angegeben in „counts“) oder sehr komplex sein. 

Welche Musik darf verwendet werden?
Alles was gefällt aus den Rhythmen z. B. Walzer, Cha Cha, Two Step, Polka, Night Club Two Step, West Coast Swing, East Coast Swing usw. - Musik aus Pop & Rock ebenso wie Volksmusik … und ganz klar … Country Musik. 

Was ist Partner Dance?
Wie das Wort schon sagt, es wird mit Partner getanzt. Es gibt eine Choreographie nach der getanzt wird. Mit Sicherheit ein bewegendes Schauspiel, wenn mehrere Paare gleichzeitig tanzen und scheinbar spielerisch eine Einheit bilden. 

Was ist Couple Dance?
Wird mit einem Partner getanzt werden. Ein Partner (Herr) führt und tanzt dabei Figuren in beliebiger Reihenfolge, der andere (Dame) folgt. 

Wo wird auf der Tanzfläche was getanzt?
Meist finden sich auf Countryfesten viele „Line-Tänzer“ zusammen. Dennoch gehört es zum guten Ton auch Partner- und Couple Tänzern Platz zu machen. 

Es gibt also eine Einteilung auf der Tanzfläche.